Bootshalle brennt in voller Ausdehnung

Donnerstag, 11.11.2005

40 Boote durch Feuer zerstört

Am 11.11.05 um 00.00 Uhr meldeten etliche Anrufer der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle den Brand einer Bootshalle in der Strasse Wasserhorst im Stadtteil Burg-Grambke.

Die Feuerwehr rückte mit Kräften der Wachen 5,6,2, dem Einsatzleitdienst, dem Direktionsdienst, dem Amtsleiter, dem Rettungsdienst, den Freiwilligen Wehren Grambkermoor, Burgdamm, Blockland, Schönebeck, Borgfeld, Lesumbrok, dem Fernmeldezug und dem Versorgungszug aus.

Beim Eintreffen der Kräfte brannte eine ca. 40m x 50m große Bootshalle mit ca. 40 Booten in voller Ausdehnung.

Es waren keine Personen in Gefahr.

Der Brand wurde mit 4 Monitoren ,4 B u. 3 C-Rohren und einem Wenderohr über eine Drehleiter im massiven Aussenangriff unter Atemschutz bekämpft.

Um 02.35 Uhr wurde `Feuer in der Gewalt´ gemeldet.

Für die Wasserversorgung wurde das Wasserfördersystem(Leistung 5000l/min) der Feuerwehr eingesetzt.

Ein in ca. 100m Entfernung stehendes Holzwohnhaus war gefährdet und wurde mit einem B-Rohr und einem C-Rohr geschützt.

Durchgeführte Schadstoffmessungen der Luft und des Löschwassers verliefen negativ.

Um 04.00 Uhr konnte `Feuer aus´ gemeldet werden.

Die Aufräum- und Nachlöscharbeiten dauern zur Zeit noch an.

Der Einsatzleiter schätzt den Brandschaden auf ca. 3 Millionen Euro.

Die Kripo hat die Ermittlung zur Brandursache aufgenommen.

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.