Bombenräumung Egestorff-Stiftung

Freitag, 11.02.2011

Um 10.18 gab es die Meldung den Bereitstellungsraum auf FW3 zu beziehen.

Die Lage war relativ klar: Es mussten Personen evakuiert werden, das Problem war nur der Umfang sowie die Anzahl der Personen. Insgesamt waren es ca. 400 Personen davon 40 liegende, da es sich um ein Seniorenheim handelte. Das erstellen einer Lagekarte war schnell erledigt, es gab das Räumungsobjekt, ein Rettungsmittelhalteplatz sowie zwei Schulen wohin alle Bewohner gebracht wurden. Was eine großere Herausforderung war, war die Funkkommunikation. Alle Fahrzeuge meldeten sich permanent an und ab, sodass wir mit der Anzahl an Funkplätzen schon fast an unsere Grenze gestoßen sind. Dennoch ging die Evakuierung schnell vonstatten und nach ca. 3 Stunden waren alle Bewohner evakuiert. Die Entschärfung schaffte uns eine kleine Verschnaufpause, die allerdings nicht lange anhielt. Nach bereits 45 Minuten war die Bombe entschärft und es konnte mit dem Rücktransport begonnen werden. Gegen 22.30 Uhr waren dann die Letzen von uns Zuhause.

Buy cheap web hosting service where fatcow web hosting review will give you advices and please read bluehost review for more hosting information.